• brichlig_1
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Charakter

Eine genüssliche Blockkletterei mit herrlichem Ausblick auf Oberalpstock und Medelsergruppe. Steinmännchen weisen immer wieder den Weg, obgleich manchmal etwas Gespür zur Routenfindung nötig ist.

Auf- und Abstieg

Ausgangspunkt: Cavardirashütte

Höhenunterschied: 320m

Zeit: 1 1/2 bis 3 Std. (für den Aufstieg); 1/2 bis 1 1/2 Std. (für den Abstieg)

Schwierigkeit: leichte Klettertour, 1. bis 2. Schwierigkeitsgrad

Ausrüstung: 10–20m Seil, einige Schlingen, Helm

Landeskarten: 1:25000 Amsteg (Nr. 1212); 1:50000 Disentis (Nr. 256)

Wegbeschreibung

Von der Cavardiras Hütte dem Hüttenweg folgend zum Brunnipass P 2740. Auf Wegspuren und in leichter Blockkletterei steigt man auf der Nordseite des Brichlig Westgrates bis zu einem Grassattel auf. Nun ein kurzes Stück genau auf dem Grat und 5m abklettern in Scharte. Nun hält man sich immer auf der Nordseite des Grates, umgeht die Grattürme links, um den Grat erst kurz vor der Scharte zum Hauptgipfel wieder zu gewinnen. Von der Scharte über den Grat zum Gipfel des Brichlig. Im Abstieg vom Gipfel versichert ein Drahtseil den exponierten Einstieg in die Gipfelplatte des N-Grates. Den orangen Markierungen folgend über Blöcke zu einem zweiten Drahtseil und weiter den Markierungen folgend über den Nordgrat zur Fuorcla da Cavardiras. Auf dem Hüttenweg zurück zu Kaffe und Kuchen.