Energie tanken in der Natur

In der näheren Umgebung der Cavardiras Hütte gibt es mehrere Kraftorte, die es dem Besucher ermöglichen auf natürliche Weise Energie aufzutanken.

kraftorte_2-2

Was sind Orte der Kraft?

Ein Ort der Kraft ist ein Platz mit gesteigerter positiver Energieaufladung, welcher sich durch ungewöhnliche Energieströme auszeichnet. Die Bedeutung der Kraftorte liegt darin, dass wir die von ihnen ausgestrahlten Energien für uns nutzbar machen können. So wurden viele Kultstätten, Hügelgräber, christliche Sakralbauten oder auch Befestigungsanlagen genau an derartigen Orten errichtet. Ein direkter Effekt von Orten der Kraft liegt ganz einfach darin, dass wir uns bewusst in sie hineinbegeben, um ihre Energiestrahlung zur eigenen Kräftigung in unseren Organismus aufzunehmen.

Kraftorte im Umfeld der Cavardiras Hütte

Das Labyrinth auf der Cavardiras Hütte ist nur einer dieser Orte, wo wir uns diese natürliche Energie zu Nutze machen können. Die andern Orte sind in 15 – 30 Minuten durch wegloses Gelände teils einfach, teils anspruchsvoller zu erreichen. Dabei ist Trittsicherheit und etwas Bergerfahrung erforderlich. Indem wir uns an einen dieser Kraftorte begeben und dort verweilen, fliesst die Energie nach dem Gesetz des geringsten Widerstandes in unseren Körper.

Die erwähnten Orte der Kraft in der Nähe der Cavardiras Hütte liegen alle an idylischen Plätzen mit herrlichem Ausblick in die grandiose Hochgebirgslandschaft zwischen Tödi und Oberalpstock. Mit einem Buch und bequemer Unterlage lässt es sich an einem dieser Orte bequem verweilen, meditieren oder träumen. Einfachstes Energie tanken.

Wir wünschen allen Entdeckern dieser Kraftorte viel Erholung beim Aufladen der eigenen Batterien.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA